Der Morgen steht Kopf - Upside-down-Smoothiebowl mit Mango und Kurkuma-Popcorn


[Werbung]

Hin und wieder werde ich wach und sofort merke ich: Das ist einer dieser Morgende, die irgendwie anders laufen als normal. Ich fühle mich ein bisschen neben der Spur und irgendwie dauert alles länger als sonst. Nun könnte ich direkt in Panik verfallen und mir ausmalen, was an diesem Tag wohl alles passieren wird und wie viele Hürden wohl auf mich zukommen. Oder ich entscheide mich für einen anderen Weg und bereite mir eine leckere Upside-down-Smoothiebowl mit Mango und Kurkuma-Popcorn zu, zelebriere den Morgen in vollen Zügen und gehe entspannt und ausgeglichen in den Tag.

Upside-down-Smoothiebowl mit Mango und Kurkuma-Popcorn - Was erstmal so aufwendig klingt und gleich mehrere Foodtrends vereint, ist im Handumdrehen zubereitet. Alle fruchtigen Zutaten kommen in den Mixer und werden mit dem leckeren Reis Dinkel Mandel Drink von Allos püriert. Das eigentliche Topping befindet sich hier am Boden des Glases und ist das knusprige Amaranth Protein Müsle von Allos. Das Müsli mit den kleinen gepufften Bällchen besitzt einen hohen Ballaststoffanteil und dient zusätzlich als Proteinquelle. Das kann sich doch sehen lassen und ist insbesondere für Sportler ein interessantes Detail.


Eine sehr beliebte Kombination hier zu Hause ist Mango mit Kiwi. Mhhh so eine richtig süße Mango mit der feinen Säure der Kiwi, das bringt auf jeden Fall ein wenig Extra-Power am Morgen. Und was sagt ihr zu Popcorn? Hält der Trend noch an? Bei uns auf jeden Fall. Wir haben uns gerade für eine kleine (platzsparende) Popcorn-Maschine (Diese hier!) entschieden, die jedes Maiskorn einzig und allein durch Heißluft zum ploppen bringt - kein Fett, kein Öl und der Zucker oder andere Geschmacksrichtungen können anschließend untergerührt werden. So gelingt ein sehr gesunder Snack in weniger als 5 Minuten :-)



Nun wird es aber Zeit für das Rezept! Ich bin gespannt, wie es euch gefällt und vielleicht gibt es ja bei euch auch bald einen Morgen, der Kopf steht :-)


Rezept für Upside-down-Smoothiebowl mit Mango und Kurkuma-Popcorn

100 g Amaranth Protein Müsli, 300 g Lieblingsobst (bei mir: Aprikosen, Mango, Honigmelone, Kiwi), 150 ml Reis Dinkel Mandel Drink, 50 g Popcornmais, 2 EL Agavensirup, 1/2 TL Kurkuma

Zubereitung
  1. Gebt zunächst das Amaranth Müsli zu gleichen Teilen in zwei Gläser oder Schalen, in denen ihr die Smoothiebowl servieren wollt. 
  2. Nun kommt das geschnittene Obst und der Reis Dinkel Mandel Drink in einen Mixer. Alles solange pürieren, bis eine sämige dickflüssige Masse entsteht.
  3. Das fertig pürierte Obst nun vorsichtig auf das Müsli geben.
  4. Währenddessen Agavensirup in eine Pfanne geben und leicht erwärmen. Dann das Kurkuma hinzugeben. Anschließend das Popcorn frisch aufpoppen lassen (Ich verwende dieses Gerät - superschnell, supereinfach zu bedienen, kein Fett nötig!) Solltet ihr keine Popcornmaschine besitzen, dann könnt ihr auch fertiges ungesüßtes Popcorn verwenden oder ihr wählt eure liebste Geschmacksrichtung aus und verwendet es direkt.
  5. Anschließend das noch warme Popcorn auf die Smoothiebowl geben und ggf. mit kleinen Kiwi-Sternen oder anderem Obst dekorieren.


*Dieser Beitrag ist in Zusammenarbeit mit der Allos Hof-Manufaktur GmbH entstanden. Meine Meinung bleibt davon unbeeinflusst, denn ich bin überzeugt von den Produkten und empfehle sie sehr gern weiter. Vielen Dank für die schöne Zusammenarbeit!

Instagram