Über mich


Hallo!

Ich bin Marie und nehme an, dass ihr gern wissen wollt, wer diesen Blog schreibt und vor allem warum! Ich bin 29 Jahre alt, wohne in Berlin und möchte auf diesem vegetarisch-veganem Blog meine Ideen rund ums Kochen und Backen präsentieren!
"Ach nee" werdet ihr euch denken, "Ach doch" könnte ich darauf antworten. Sicherlich gibt es schon unzählige, wundervolle Foodblogs, aber das heißt noch lange nicht, dass alle Zutaten kombiniert und verarbeitet und alle Rezepte ausprobiert wurden. Jeder Blogger hat andere Vorlieben und bringt seine ganz eigene Persönlichkeit in jedem Rezept zum Vorschein und genau deswegen wünschte ich mir, jeder Tag hätte ein paar Stunden mehr, damit ich genug Zeit damit verbringen könnte, die ganzen neuen Posts zu lesen und die köstlich aussehenden Bilder anzuschauen. Und weil mir das so viel Freude bereitet, muss ich das einfach selbst ausprobieren und ich bin gespannt wie es euch gefällt.

Da ich Soziologin bin beantworte ich mal einen kleinen Fragebogen, um euch einen Eindruck von mir zu vermitteln. Wobei ich mich dabei wohl eher an den Freundschaftsbüchern aus der Kindheit orientiere, als an meinen Kenntnissen zur Fragebogenkonstruktion ;-)

Zutaten, die ich liebe und häufig verwenden werden:
Zitronen, Heidelbeeren, Linsen, Rote Beete, Nudeln, Fetakäse und Oliven, diese Liste könnte noch unendlich weit fortgeführt werden, aber für den Anfang sind das wohl meine Top 7.

Zutaten, die nie oder nur äußerst selten verwendet werden:
Fleisch, Fisch, Gelatine (Niemals!!!) An Dieser Stelle möchte ich auch darauf hinweisen, dass ich sämtliche Milchprodukte sowie Eier ausschließlich aus Bioqualität (nach Standards der Erzeugerverbände) verwende. Ich mag nicht: Oregano, Kohlrabi, Sahne in deftigen Gerichten, Zimt (wenn es gar nicht anders geht, verwende ich ihn in homöopathischen Mengen), Ingwer

Lieblingsköche:
Ich mag es, wie Tim Mälzer kocht. Auch wenn er wohl zu den sogenannten Mainstream-Köchen gehört und kein individueller Geheimtipp mehr ist, liebe ich seine unkomplizierte, authentische Art und Weise mit Lebensmitteln umzugehen. Kochen sollte eine Leidenschaft verkörpern. Das hat nichts mit Perfektion oder einem konkreten Ziel zu tun. Am Ende kann auch etwas völlig Neues entstehen und man kann sich immer wieder überraschen lassen. Ich finde, dass Tim das toll macht :-)

Lieblingsrestaurant:
Wer mir auf Instagram folgt, der hat schon bemerkt, dass ich dem AKEMI - Asian Soul Kitchen in Berlin Prenzlauer Berg völlig verfallen bin. Kein Besuch geht ohne die Köstlichen asiatischen Tapas zur Vorspeise und dann gibt es im Sommer besonders gern den Hanoi Salat. Falls ihr mal in der Nähe seid, müsst ihr das unbedingt ausprobieren.

Lieblingskochbuch:
Aktuell das neue Kochbuch von Krautkopf: Vegetarisch kochen und genießen. Ganz toll ist auch das Kochbuch von Sarah Britton My new roots und perfekt zum Sommer passt das Buch Vegetarische Sommerküche von Paul Ivic.

Lieblingsrezept: Gerade habe ich wieder große Lust auf einen Sommersalat mit Melone und Kardamo-Zitronen Dressing

So jetzt verschwinde ich mal wieder in meiner kleinen, niedlichen Küche. Ihr wisst also, wo ihr mich findet!

Bis bald

Eure Marie

Neueste Beiträge

Ich bin dabei

Rezeptebuch.com
Blogger Relations Kodex
Blogverzeichnis - Bloggerei.de
Bloggeramt.de

Lecker Suchen - Kochrezepte und Rezeptsuche