Kokos Limetten Kuchen & Schokofrüchte


[Werbung] Ich finde, dass Ende August genau die richtige Zeit ist, um noch mal so eine herrliche Sommerparty mit den liebsten Freunden zu schmeißen. Hierfür bedarf es natürlich einiger Vorbereitung und damit meine ich eigentlich nicht die Phase, in der ich versucht habe durch verschiedenste Knautsch-Techniken den perfekten Knitter-Leinen-Look meiner Tischdecke zu erzielen, sondern ich meine mit Vorbereitung das Thema oder das Motto der Veranstaltung. Ich mag es einfach, wenn alles stimmig ist. In diesem Fall war es das Farbmotto, was mich geleitet hat, denn zu dieser Sommerparty erhielt ich von Henkell den Blanc de Blancs Sekt und sofort entstand die Geschichte in meinem Kopf.


Kennt ihr die Dinner en blanc? Irgendwie dachte, dass es da mal einen kurzen Hype gab, der aber nun schon einige Jahre zurück liegt. Zuletzt erzählte aber eine Freundin bei ihrem Geburtstag, dass sie auch einmal so ein Fest veranstalten möchte. So inspirierte mich also nicht nur eine hübsche Sektflasche sondern auch eine liebe Freundin zum Design dieser Fotos. 

Ich finde es könnte kein hübscheres Setting für einen feinen Sekt, einen erfrischenden Kokos-Limetten-Kuchen und knackiges Schokoladenobst geben, als ein weißes Leinentuch, Holzteller und grüne Statement-Blätter. Und weil das hier wirklich ein kulinarischer Sommer-Hochgenuss war, möchte ich euch gar nicht länger auf die Folter spannen und präsentiere euch mal direkt die Rezepte für den Kuchen und die Schokofrüchte.


Rezept für einen Kokos Limetten Kuchen (20 cm)

175g Mehl (oder Dinkelmehl), 100g Kokosraspel, 1 1/2 TL Backpulver, 100g Honig (oder Kokosblütensirup), 180ml Kokosmilch, 50ml Henkell Blanc de Blancs, etwas Vanille, 1 Prise Salz, 1 Becher Griechischer Joghurt, Bio-Limetten, etwas Minze

Zubereitung

  1. Den Backofen auf 180°C vorheizen. Dann die trockenen Zutaten in einer Schüssel vermengen und dann den Honig und die Kokosmilch dazu geben.
  2. Die Kuchenform mit Butter einfetten und Mehl bestäuben. Und den gut vermengen Teig hineingeben.
  3. Der Kuchen muss für etwa 35-45 Minuten im Ofen backen. Ich empfehle die Stäbchenprobe.
  4. Dann den griechischen Joghurt mit etwas Honig verrühren. Von den Limetten ein paar Zesten für den Joghurt abziehen und sie dann in kleine Eckchen schneiden, die als Deko dienen.
  5. Ist der Kuchen abgekühlt, kann der Joghurt auf den Kuchen gegeben werden. Für die Dekoration nehmt ihr die Limetten-Ecken, Kokosraspel und etwas Minze und schon kann der Kuchen serviert werden.

Rezept für Schokofrüchte

Weintauben, Heidelbeeren, Erdbeeren, weiße Schokolade, Streusel, gehackte Pistazien, Spieße

Zubereitung
  1. Alle Zutaten werden nach Belieben auf die Spieße gepiekst. Natürlich könnt ihr alle Früchte verwenden, die ihr gern mögt.
  2. Dann die Schokolade im Wasserbad schmelzen lassen und die Spieße mit Hilfe eines Silikonpinsels bestreichen. Größere Früchte, wie Erdbeeren, können direkt in die Schokolade getaucht werden.
  3. Zum Trocknen legt ihr die Obstspieße und Schokofrüchte auf ein Backpapier und bestreut sie mit gehackten Pistazien oder Streuseln.

Der Henkell Blanc de Blancs ist auch wirklich ein ganz besonderer Begleiter. Er perlt ganz fein und schmeckt nach Birne und Zitrusfrüchten. Für mich bringt der Cuvée alles mit, was ein guter Sekt braucht und ich habe mir nun fest vorgenommen immer eine Flasche im Kühlschrank zu lagern, denn der nächste Anlass kommt immer viel plötzlicher als man denkt.




Ach eine Sache muss ich euch noch verraten ... thihi. Meine Sommerparty, wie oben beschrieben, fand nämlich folgendermaßen statt: Sommerparty geplant. Sommerparty abgesagt wegen schlechtem Wetter und grausam-schlechtem Licht. Sommerparty geplant. Sommerparty erneut abgesagt wegen schlechtem Wetter und grausam-schlechtem Licht. Sommerparty geplant. Alles am Vortag vorbereitet, Fotoset um ca. 14 Uhr aufgebaut und bis ca. 15 Uhr aus allen Richtungen fotografiert. Telefonat mit Mama: Hm ja, hm nee, bin beim Shooting. Hm ja, klar der Kuchen muss dann gegessen werden, ja genau der Kaffee ist zwar kalt, aber den kann ich auch noch anbieten, achso ja der Sekt, na darum muss sich auch noch jemand kümmern. Weniger als 10 Minuten später klingelt es an der Tür. Prosti! 

Der Rest des Abends lief dann aber ziemlich deutlich in Sommerparty-Manier ab - auf dem Balkon, mit netter Gesellschaft und kleinen Snacks. So soll es sein.



*Dieser Beitrag ist in Zusammenarbeit mit  Henkell & Co Sektkellerei KG entstanden. Meine Meinung bleibt davon unbeeinflusst, denn ich bin überzeugt von dem Geschmack und empfehle diesen Sekt sehr gern weiter. Vielen Dank für die schöne Zusammenarbeit!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Instagram