Ein Rezept für weihnachtliche Glühweinmuffins

25 November 2016 09:35


Die Glühwein-Saison wurde bei mir bereits Anfang Oktober eröffnet. Die Temepraturen waren dem Minuspunkt nahe, ich war fürchterlich durchgefroren von einer kurzen Fahrradtour nach hause und plötzlich lachte mich die Flasche Glühwein (übrig geblieben aus dem letzten Jahr ) an. 

Und wenn man dann erst wieder auf den Geschmack gekommen ist, dann fallen einem doch wirklich nette Ideen zu diesem köstlichen Getränk ein. In diesem Jahr sollten es also Glühweinmuffins werden, mit denen ich die weihnachtliche Backzeit eröffnen wollte. Geplant, gemacht, gegessen!

Und hier kommt schon das Rezept für euch. Ich muss den Glühwein im Blick behalten, wenn der erst mal kocht, ist der Spaß vorbei :D


Rezept (für ca. 30 kleine Minimuffins)

Zutaten
275 g Mehl
3 TL Backpulver
1 Ei
150 g Zucker
1 Pk. Vanillezucker
125 g weiche Original Irische Süßrahmbutter von Kerrygold
150 g Buttermilch
100 ml Glühwein
optional Glühweingewürz (zum Beispiel dieses hier)
200 g Sahne
200 g Frischkäse (natur)
1 Pk. Sahnesteif
2 EL Glühwein
etwas Glühweingewürz
etwas Zimt
Schokosplitter zur Dekoration

Zubereitung
  1. Den Zucker, Vanillezucker und die Butter schaumig schlagen (mindestens 8 Minuten). Dann das Ei langsam hinzugeben und alles gut verrühren.
  2. Buttermilch und Glühwein abfüllen und langsam hinzugeben. Am Ende dieses Schritts sieht der Teig vielleicht etwas komisch aus, das gibt sich aber gleich wieder!
  3. Dann Mehl mit Backpulver mischen und Löffelweise zum Teig dazugeben. Nun alles so lange rühren lassen bis ein glatter Teig entsteht.
  4. Nun entweder ein Muffinblech mit 12 großen Förmchen bestücken oder ca. 40 Mini-Förmchen auf einem Backblech verteilen und den Teig einfüllen.
  5. Die Muffins kommen bei 175°C für ca. 20 - 25 Minuten in den Ofen. Je nach Größe kann die Backzeit variieren. Hier muss die Stäbchenprobe angewendet werden.
  6. Danach können die Muffins auf einem Kuchengitter auskühlen.
  7. Für die Creme, die Sahne mit etwa der Hälfte des Sahnesteifs steif schlagen und kalt stellen.
  8. Den Frischkäse mit dem Glühwein (nicht mehr als 2 El nehmen, sonst wird die Creme zu flüssig), dem restlichen Sahnesteif und beliebigen Gewürzen verrühren.
  9. Dann die Sahne unter den Frischkäse heben und alles nochmal etwas kühl stellen. Dann können die Muffins beliebig dekoriert werden.


Shopping-Inspiration
Weiße Schale von IKEA
Vase von IKEA
Schneeflockenstreusel gibt es ähnlich Hier**

*Dieser Blogpost ist in Kooperation mit Kerrygold (Klick) entstanden. Das Rezept und die Idee zur Umsetzung entsprechen meinen eigenen Ideen. Ich danke für die schöne Zusammenarbeit.
** Die gekennzeichneten Links sind Affiliate-Links. Ich würde hier einen kleinen Prozentsatz an der Verkaufssumme erhalten. Für euch entstehen keinen Mehrkosten, es wäre nur eine kleine Unterstützung meiner Arbeit hier auf dem Blog. Danke!

Das könnte dir ebenfalls gefallen

0 Kommentare

Neueste Beiträge

Ich bin dabei

Rezeptebuch.com
Blogger Relations Kodex
Blogverzeichnis - Bloggerei.de
Bloggeramt.de

Lecker Suchen - Kochrezepte und Rezeptsuche