Vegan! Pancakes mit Amaranth und eine Überraschungsbox [Geheimtipp]


Auf geht es in ein herrliches Wochenende mit viel Sonnenschein und guter Laune. Frühstück gehört eigentlich nicht zu meinen Lieblingsmahlzeiten am Tag, weil ich morgens schlicht und einfach noch nicht hungrig bin, zum Abend hingegen ist das ganz was anderes. Nun lese ich mein halbes Leben "Frühstück ist die wichtigste Mahlzeit", "Ohne ein gesundes Frühstück ist man nicht leistungsfähig" oder "Zum Frühstück kann man richtig reinhauen. Im Laufe des Tages sollte man dann eher kürzer treten." - Na ist ja prima. 

Wie lerne ich nun die wichtigste Mahlzeit schätzen, tue alles für Kapazitäten am oberen Ende der Leistungskurve und verlege meine Leidenschaft für Genüsse in den Abendstunden auf eine frühere Tageszeit? Ich glaube, Kaffee ist der Schlüssel zum Erfolg! Richtig! Ausgewogen, abwechslungsreich und gesund essen sowie eine schnelle Zubereitung, können hier Wunder wirken.


Alles eine Sache der Gewohnheit! Achso, na dann. Ist ja ganz einfach. Gewohnheiten mag ich nämlich. Und es gibt einfach ganz köstliche Rezepte an die ich mich am Morgen gewöhnen könnte: Chiapudding, Porridge, Käsebrote und Pancakes! Und genau für diese kleinen Teigflatschen habe ich heute ein wirklich köstliches und sehr gesundes Rezept mitgebracht.


Vegane Pancakes mit Amaranth

Zutaten (für zwei Personen)
120g Dinkelmehl, 280ml Mandelmilch, 40g Agavendicksaft (Kokosblütensirup würde auch sehr gut gehen), 2 TL Backpulver, 1 Prise Salz, etwas gemahlene Vanille, 60g gepopptes Amaranth, Kokosöl zum Anbraten, etwas Agavensirup zum Beträufeln, ein paar Früchte zum Garnieren, etwas Schokoaufstrich als Highlight ;-)

Zubereitung
  1. Alle Zutaten bis auf den Amaranth mit dem Mixer verrühren bis eine homogener flüssiger Teig entsteht.
  2. Die Pfanne erhitzen und Kokosöl schmelzen lassen. 
  3. Wenn die Pfanne heiß ist, kann der Amaranth unter den Teig gehoben werden. Nun nacheinander oder parallel die Pancakes in die Pfanne geben und direkt noch warm mit all euren Lieblingszutaten genießen!


Nun habe ich ja im Titel des Blogposts einen Geheimtipp angeteasert. Und ihr habt Glück, denn nun kommt der Moment, wo ich ihn euch im Flüsterton mitteilen werde. 

Ihr kennt bestimmt sämtliche Boxen, die ein oder andere Überraschungsbox mit verschiedenen Lebensmitteln drin. Meistens geht es dabei darum, dass neue Produkte präsentiert werden und ich finde das großartig. Ich selbst habe schon einige Boxen getestet und hab mich inspirieren lassen. Aber jetzt habe ich etwas Tolles entdeckt - eine vegane Box!! Des Öfteren ist es nämlich schon vorgekommen, dass ich spannende Boxen zugeschickt bekommen habe und viele der Produkte nicht vegetarisch waren. Da hier auch ein Nicht-Vegetarier im Haushalt lebt, stellte das kein großes Problem da, aber eine Box mit den neusten und wirklich innovativsten veganen Produkten ist doch wohl super, oder?

Und jetzt das Beste: Die Box ist ganz und gar kostenlos!! Ist das nicht fantastisch? Man kann die Box gewinnen*, indem man sich für diesen Newsletter anmeldet: Veggieletter.de (Klick) Und der Newsletter ist spitze, denn dieser ist auch immer randvoll mit tollen Neuigkeiten rund um einen veganen Lebensstil.

In meiner Box war neben dem sehr leckeren Schokoladen-Aufstrich, den wir zu den Pancakes gegessen haben unter anderem Spaghetti aus Sojabohnen, Brotaufstrich, Sahne (Ersatz natürlich) und allerhand Knabberkram - nachdem wir alles probiert haben, kann ich bestätigen, das hier wirklich Experten bei der Auswahl zugange sind! 


Ich hoffe, dass sich der ein oder andere genauso für vegane Ernährung interessiert und ebenfalls neugierig geworden ist. Schreibt mir doch mal, ob ihr euch auch für die Box eingetragen habt! Ich bin auf jeden Fall schon im Lostopf und drücke einen Daumen für euch und einen Daumen für mich bei der nächsten Verlosungsrunde :-) Aktuell sind es noch 12 Tage bis zur nächsten Verlosung. Ihr habt also noch Zeit, um all euren Freunden Bescheid zu geben!

Alles Liebe 
Eure Marie

* Ich war ein sehr sehr glücklicher Gewinner der letzten Veggieletter-Box und danke für tolle und leckere Auswahl an veganen Produkten!

1 Kommentar:

  1. Ohhh die Pancakes sehen ja lecker aus!
    Ich habe bisher immer herkömmliche Pancakes gemacht aber fühle mich danach immer so unwohl und voll, vielleicht wird das ja mit veganen Pancakes besser! Ich werd es auf jeden Fall mal ausprobieren! :)
    Ich wünsch' dir eine schöne Woche!
    Caro
    Madmoisell

    AntwortenLöschen

Instagram