Köstliche Apfel-Muffins mit Mandelstreusel


Hallo meine Lieben,

Es ist Sonntag und auf euch wartet ein neuer Blogpost. Diesmal gibt es Apfelmuffins mit Streuseln. Warum? Weil ich Streusel liebe! Das habe ich wohl von meinem Papa geerbt, denn der liebt sie genauso wie ich. Auf eine Streuselschnecke gehören nicht ein paar kleine Brösel, sondern richtige Brocken. Als Kind durfte ich die immer von allem die Streusel runternaschen - nur manchmal war mein Papa schneller ;-)



Zutaten 
  • 2 Äpfel
  • 125 g Weiche Butter
  • 150 g Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 225 g Mehl
  • 2 große TL Backpulver 
  • 2 EL Milch
  • Streusel: 50 g Butter, 75 g Mehl, 35 g Zucker, 30 g Mandelstifte, 1 Prise Salz
Zubereitung
  1. Den Backofen auf 180°C vorheizen.
  2. Die Apfel schälen und in kleine Stückchen schneiden.
  3. Die weiche Butter und Zucker sowie die Eier cremig rühren (ca. 8 Minuten)
  4. In einer anderen Schüssel Mehl, Salz und Backpulver verrühren. 
  5. Die Mehl-Mischung mit einem Holzlöffel unter den Butterschaum heben. Anschließend die Apfelstückchen unterheben.
  6. Nun die Butter für die Streusel schmelzen lassen und mit den anderen Zutaten verkneten.
  7. Zum Schluss wird der Apfelmuffin-Teig in die mit Papierförmchen ausgestatteten Mulden eines Muffinblechs gegeben und mit Streuseln bestreut.
  8. Nun kommen die Muffins für ca. 25-30 Minuten in den Ofen (Stäbchenprobe nicht vergessen).
  9. Die Muffins kurz auskühlen lassen, aus der Form nehmen und leicht warm servieren. Vielleicht sogar mit einer Kugel Vanilleeis dazu!



Ich wünsche euch einen zauberhaft-tollen Sonntag und bin ein kleines bisschen neugierig, was bei euch so gebacken wurde!

Alles Liebe,
eure Marie

1 Kommentar:

  1. Liebe Marie,

    Deine Muffins sehen ja köstlich aus.

    Ich habe gestern einen Schokokuchen mit gehackten Cashewkernen und Birne gemacht... ich werde gleich mal kosten und bin schon gespannt wie er schmeckt.

    Viele Grüße

    Mareike

    AntwortenLöschen

Instagram