Scones mit Cranberries

01 März 2015 10:00


So sollten Sonntage immer beginnen!

Ich liebe es ausgiebig zu Frühstücken. Der ganze Tisch steht dann voll mit vielen verschiedenen Leckereien und besonders toll ist es, wenn sich dann der Duft nach etwas frisch Gebackenem aus der Küche heraus in die ganze Wohnung ausbreitet. Nun hat natürlich niemand Lust am Sonntag durch ein Weckerklingeln aufzuwachen, hetzig in die Küche zu rennen und im Stress unzählige Zutaten zu kombinieren oder gar einen Hefeteig anzusetzen, um dann einige Zeit später gestresst am Frühstückstisch zu sitzen. Nein, das passt ganz und gar nicht zu einem Sonntag Morgen nach meinen Vorstellungen. Da ich aber auf frisches Gebäck nicht verzichten möchte, bevorzuge ich diese einfachen, schnellen Rezepte, die gerade so lange im Ofen brauchen, wie ich Zeit benötige, um den Tisch zu decken. Diese Scones sind wirklich perfekt für einen entspannten Start in den Tag - und eventuell haben sie mich etwas bei der Namensfindung inspiriert, das kann also nur bedeuten, dass sie ausgesprochen lecker sind.


Die Optik dieser Scones entspricht nicht ganz den britischen Vorbildern, die man normalerweise so kennt, aber das spielt wirklich keine Rolle. Es sei an dieser Stelle darauf hingewiesen, dass es bei der Zubereitung besonders wichtig ist, dass alle Zutaten sorgfältig, aber nicht zu lang und zu stark vermengt werden. Ich verrühre die Zutaten vorsichtig, aber doch zügig mit einem Holzlöffel. Und bitte wundert euch nicht, dass die Teigmasse ziemlich stark an den Händen klebt. Mit ein bisschen Geschick bekommt ihr einen klebrigen Flatschen auf das Backpapier und das reicht schon aus, geformt werden muss bei diesem Rezept nichts.


Bei uns gibt es die Scones ganz klassisch mit Frischkäse und selbstgemachte Heidelbeere-Birnen Marmelade, eine köstliche Kombination. Das Rezept für die Marmelade gibt es auch bald hier auf dem Blog!


Zubereitung

  1. Zunächst wird der Ofen auf 200 Grad Umluft vorgeheizt. Dann das Mehl, Backpulver, Salz, Zimt und Zucker in einer Schüssel gut vermengen. Die Butter wird anschließend in kleinen Würfeln hinzugefügt und mit den Fingern in der Mehlmischung verrieben, so dass Butterflocken entstehen. Anschließend kommen die Cranberries dazu.
  2. Das Ei und die Milch werden in einer Tasse verquirlt und dann zu der Mehlmischung gegeben. Dann wird die Masse vorsichtig und nicht zu lange mit einem Holzlöffel gerührt, so dass ein grober Teig entsteht.
  3. Dann werden 6-8 Teighäufchen auf ein Backblech gegeben und auf mittlerer Schiene 12 Minuten gebacken.




Ich hoffe, die Scones versüßen euch auch bald einen Sonntag! 
Ich wünsche euch einen wunderbaren Tag.

Viele Grüße,
Marie




Das könnte dir ebenfalls gefallen

1 Kommentare

  1. Liebe Marie,

    was für einen schönen Blog du hast! Ich liebe Scones ganz besonders, das erinnert mich immer an meine Zeit in Australien!

    Liebe Grüße aus Freiburg
    Angelina von Zimtblume.de

    AntwortenLöschen

Neueste Beiträge

Ich bin dabei

Rezeptebuch.com
Blogger Relations Kodex
Blogverzeichnis - Bloggerei.de
Bloggeramt.de

Lecker Suchen - Kochrezepte und Rezeptsuche