Die köstlichen Klassiker: Blaubeer-Muffins

20 März 2015 15:30


Es ist Freitag!!!

Die Sonnenfinsternis haben wir gut überstanden, die Sonne scheint wieder hell und es ist warm - die besten Voraussetzungen für den perfekten Start in das Wochenende. Wenn ich jetzt hier so an meinem Fenster sitze und den blauen Himmel sehe, dann könnte ich mir vorstellen einen Picknick-Korb zu packen und am Wochenende auf einer Decke im Park zu liegen und viele kleine Leckereien zu naschen. Hach ja... :-) Leider ist es ja noch nicht ganz so warm, aber die Vorstellung gefiel mir so gut, dass sie mich für die nächste Back-Aktion inspirierte. Ich mag Muffins zum Picknick und genau deswegen gibt es heute einen richtig tollen Klassiker bei mir: Die Blaubeermuffins. Wenn ich in einem Café die Auswahl zwischen verschiedenen Muffins habe, nehme ich meistens den Blaubeermuffin (es sei denn, es gibt was mit Zitrone!). Erstens mag ich einfachen fluffigen Rührteig und zweitens liebe ich Blaubeeren. Was gibt es da Besseres?


Ich war letztens bei einer Freundin zu Besuch und entdeckte das wirklich großartige Cynthia Barcomi Backbuch. Da ich in letzter Zeit häufiger in der Bloggerwelt auf Rezensionen ihres neuen Backbuchs gestoßen bin, war ich ganz neugierig und musste unbedingt gleich ein Rezept ausprobieren. Ich wählte die Blaubeer-Muffins aus und besonders begeistert war ich davon, dass man alle Zutaten mit dem Schneebesen zusammenrührt. Ich mag das so gern, weil man so genau merkt, wann eine gute Konsistenz erreicht ist. 
Diese Blaubeere-Muffins sind wirklich ein Traum und ich verstehe schon jetzt, warum alle so auf die Rezepte von Cynthia abfahren! Die Muffins haben einfach eine wunderbare Konsistenz. Der Teig ist ziemlich zeh und es bedarf etwas Fingerspitzengefühl ihn von dem Löffel ins Förmchen zu bekommen. Aus diesem Grund war ich anfänglich etwas skeptisch und dachte, dass die Muffins sehr massiv und trocken werden könnten. Aber das ist überhaupt nicht der Fall. Sie sind supersaftig und schmecken einfach traumhaft.



Zubereitung

  1. Den Ofen auf 190°Grad vorheizen und das Muffinblech mit den Förmchen vorbereiten bzw. die Form einfetten.
  2. Die Butter zerlassen, vom Kochfeld nehmen und mit dem Schneebesen Zucker und Vanillezucker einrühren. 
  3. Dann die Eier und die Milch unterrühren.
  4. Mehl, Backpulver und Salz mischen und zu der Buttermischung geben.
  5. Zuletzt die Blaubeeren unterheben und den Teig gleichmäßig auf die Form verteilen.
  6. Dann werden die Muffins für 18 Minuten (Stäbchenprobe) im Ofen gebacken.


Ich wünsche allen ein wunderschönes, entspanntes und produktives Wochenende! 
Und vielleicht gibts ja bei dem ein oder anderen auch einen kleinen Muffin am Wochenende. 

Alles Liebe,
Eure Marie

Das könnte dir ebenfalls gefallen

0 Kommentare

Neueste Beiträge

Ich bin dabei

Rezeptebuch.com
Blogger Relations Kodex
Blogverzeichnis - Bloggerei.de
Bloggeramt.de

Lecker Suchen - Kochrezepte und Rezeptsuche